Donnerstag, 23. Mai 2019

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. (Joh 15,10)

05 Woche der Osterzeit   Donnerstag

Aus dem Heiligen Evangelium nach Johannes - Joh 15,9-11

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! 

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. 

Dies habe ich euch gesagt, damit meine Freude in euch ist und damit eure Freude vollkommen wird.

 

 

Tagesimpuls:

 

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.  (Joh 15,10)

 

Jesus hat sich an die Gebote seines Vaters gehalten. Für ihn gab es also auch Gebote. An vielen Stellen in der Bibel wird gesagt, dass Jesus gehorsam war. Jesus assoziiert das Halten der Gebote mit Freude. Ich selber würde Gebote eher mit Pflicht, mit etwas Unangenehmen assoziieren, von dem man aber erkennt, dass es notwendig ist. Aber wer liegt nun richtig, Jesus oder ich? Natürlich glaube ich, dass Jesus Recht hat. Also muss ich mich korrigieren. Ich widersage der Lüge, dass das Erfüllen der Gebote Gottes eine unangenehme aber notwendige Pflicht wäre, und ich bekenne, dass das Halten der Gebote Freude macht.

 

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.

 

Wenn ich die Gebote halte, bleibe ich in seiner Liebe. Das kann man auch umgekehrt sagen: Wenn ich in seiner Liebe bleibe, dann halte ich auch die Gebote. Aber Jesus sagt es jetzt anders herum. Ich soll die Gebote halten, um in seiner Liebe zu bleiben. Mit anderen Worten: Damit ich nicht aus seiner Liebe herausfalle, darum muss ich die Gebote halten. Man kann also aus der Liebe herausfallen, wenn man die Gebote übertritt. Die Gebote sollen uns schützen, damit wir nicht aus der Liebe herausfallen. Dies ist wirklich eine ganz positive Sicht der Gebote.

 

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.

 

Gehen wir also mit diesem Wort durch den Tag! Und achten wir darauf, wo die Gefahr lauert, dass wir die Gebote übertreten könnten! Erinnern wir uns dann daran: Ich will nicht herausfallen aus der Liebe Gottes. Ich will in seiner Freude bleiben.

 

Gebet:

Jesus, ich danke dir, dass du alles tust, damit ich in deiner Liebe bleibe. Du gibst mir alle Hilfen, die ich dazu brauche. Danke, dass du mir dazu auch die Gebote gegeben hast. Jesus, heute schenkst du mir eine neue, positive Sicht auf deine Gebote. Ich bitte dich um Verzeihung, dass ich deine Gebote oft zu negativ gesehen habe. Hilf mir, eine neue, positive Sicht auf deine Gebote zu bekommen, denn sie sollen mir helfen, nicht aus deiner Liebe herauszufallen.

 

 

Pastor Roland Bohnen 

www.tagesimpuls.org

 

 

 







Roland Bohnen
Pfarrer-Kreins-Str. 2
52538 Selfkant Süsterseel 
Telefon 02456 - 3627    
Fax 02456 - 3019


1 Kommentar:

  1. JESUS, DU fragst mich:
    - Mein Kind; tust du alles ... damit du immer in MEINER LIEBE bleibst?


    Jesus, "in DEINER LIEBE BLEIBEN" dass soll heute mein Bemühen
    sein.
    Denn, für mich ist "DEINE LIEBE" wie ein "Anker der mich in Position hält".

    Durch "DEINE LIEBE"
    bin ich "sicher genug, die Gebote Gottes zu beachten".

    Heiliger Schutzengel mein, hilf mir in allem was ich denke, sage und tue in der Jesu-Liebe zu bleiben und die Gebote Gottes zu leben.

    Amen

    AntwortenLöschen