Montag, 21. Mai 2018

In dieser Stunde rief Jesus, vom Heiligen Geist erfüllt, voll Freude aus. (Lk 10,21)

PFINGSTMONTAG

 

EVANGELIUM                                                                                                Lk 10, 21-24

 

21In dieser Stunde rief Jesus, vom Heiligen Geist erfüllt, voll Freude aus: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du all das den Weisen und Klugen verborgen, den Unmündigen aber offenbart hast. Ja, Vater, so hat es dir gefallen.

22Mir ist von meinem Vater alles übergeben worden; niemand weiß, wer der Sohn ist, nur der Vater, und niemand weiß, wer der Vater ist, nur der Sohn und der, dem es der Sohn offenbaren will.

23Jesus wandte sich an die Jünger und sagte zu ihnen allein: Selig sind die, deren Augen sehen, was ihr seht.

24Ich sage euch: Viele Propheten und Könige wollten sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und wollten hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.

 

 

Tagesimpuls:

 

In dieser Stunde rief Jesus, vom Heiligen Geist erfüllt, voll Freude aus.  (Lk 10,21)

 

Jesus selber ist vom Heiligen Geist erfüllt. Das wird besonders im Lukasevangelium betont. „Der Geist des Herrn ruht auf mir", sagt Jesus selber von sich (Lk 4,18). Der Sohn Gottes hatte sich entäußert und ist Mensch geworden. Er war ganz Mensch. Er war auch gleichzeitig Gott, hielt aber nichts von seiner Gottheit fest (Phil 2,6). Damit erlebte Jesus das Wirken Gottes so menschlich, wie wir es auch erleben. Er kann nichts von sich selbst aus wirken, sondern nur das tun, was der Vater wirkt (Joh 5,19). Wenn Jesus also z.B. Wunder wirkt, dann ist es der Geist Gottes, der durch ihn wirkt, genauso, wie es bei uns ist. Im Lukasevangelium heißt es: „Die Kraft des Herrn war mit ihm, so dass er viele heilen konnte (Lk 5,17). Ohne die Kraft des Herrn hätte Jesus von sich aus keinen heilen können.

 

In dieser Stunde rief Jesus, vom Heiligen Geist erfüllt, voll Freude aus.

 

Jesus ist also für uns ein Vorbild. Er ist der demütige Gottesknecht, der selber schwach ist, aber vom Heiligen Geist erfüllt wird, und so kann er in der Kraft Gottes wirken. Ein ebenso schönes Vorbild ist Maria, die von Gott Erwählte. Sie ist ebenfalls aus sich selbst heraus schwach, aber sie wird vom Heiligen Geist erfüllt, und so kann das Wunder Gottes in ihr geschehen. Und so soll es auch bei uns sein. Wir sind von Gott erwählt. Die Erwählung Gottes geschah schon im Mutterleib, ja sogar schon bei der Zeugung, und mehr noch, schon seit Ewigkeit hatte Gott an uns gedacht. Wir können nichts dazu tun. Wir können unsere Erwählung nicht erwirken. Daher werden schon Babys getauft, weil es Gottes Erwählung ist, nicht unsere Leistung. Das einzige, was Gott von uns braucht, ist unser Ja. Wenn wir Ja zu Gott sagen, dann wirkt der Heilige Geist auch durch uns.

 

In dieser Stunde rief Jesus, vom Heiligen Geist erfüllt, voll Freude aus.

 

Es geht gerade darum, dass nicht wir wirken, sondern der Heilige Geist durch uns. Natürlich müssen wir mitwirken. Wenn z.B. jemand, der nicht krank ist, den ganzen Tag nur faul im Bett liegen würde, dann kann der Heilige Geist nur sehr schlecht wirken. Wir müssen schon aufstehen, uns zur Verfügung stellen. Aber wir müssen keine großen Klimmzüge machen, damit Gott wirken kann. Unsere Hauptaufgabe ist es, mit Gott in Verbindung zu bleiben, dann macht er den Rest. Schauen wir also immer auf Jesus! Wir müssen nicht stark sein. Wenn wir uns Gott zur Verfügung stellen, dann kann der Heilige Geist durch uns wirken, so wie er durch Jesus gewirkt hat.

 

Gebet:

Jesus, ich danke dir, dass du ein demütiges Vorbild für uns bist. Ich danke dir auch für die Freude, die du hattest durch den Heiligen Geist. Die Freude ist ein echtes Kennzeichen für sein Wirken. Sie ist eine Frucht des Heiligen Geistes. Ich danke dir auch dass wir nicht unter Stress gesetzt werden. Wir dürfen schwach sein. Ja, nur dann, wenn wir menschlich schwach sind, kann der Geist durch uns wirken, wie er durch dich gewirkt hat. Lass mich heute so nach deinem Vorbild leben, auch nach dem Vorbild Marias. Danke, dass das Leben mit dem Heiligen Geist leicht ist, mit Freude erfüllt!

 

 

Pastor Roland Bohnen 

www.tagesimpuls.org

 

 







Roland Bohnen
Pfarrer-Kreins-Str. 2
52538 Selfkant Süsterseel 
Telefon 02456 - 3627    
Fax 02456 - 3019


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen