Donnerstag, 19. November 2020

Sie werden dich und deine Kinder zerschmettern und keinen Stein auf dem andern lassen; denn du hast die Zeit der Gnade nicht erkannt. (Lk 19,44)

33 Woche im Jahreskreis     Donnerstag

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 19,41-44

In jener Zeit, als Jesus näher kam und die Stadt sah, weinte er über sie 

und sagte: Wenn doch auch du an diesem Tag erkannt hättest, was dir Frieden bringt. Jetzt aber bleibt es vor deinen Augen verborgen. 

Es wird eine Zeit für dich kommen, in der deine Feinde rings um dich einen Wall aufwerfen, dich einschließen und von allen Seiten bedrängen. 

Sie werden dich und deine Kinder zerschmettern und keinen Stein auf dem andern lassen; denn du hast die Zeit der Gnade nicht erkannt.

 

 

Tagesimpuls:

 

Sie werden dich und deine Kinder zerschmettern und keinen Stein auf dem andern lassen; denn du hast die Zeit der Gnade nicht erkannt.  (Lk 19,44)

 

Dass Jerusalem die Zeit der Gnade nicht erkannt hat, hat schwerwiegende Konsequenzen. Was in der geistigen Welt beginnt, wirkt sich auf die reale materielle Welt aus. Die Ablehnung Gottes führt zu Krieg und Zerstörung. Und man muss es heute immer wieder betonen: Der Humanismus, der meint, man müsse nur ein guter Mensch sein und der Glaube an Gott sei nicht nötig, verkennt, dass die Welt verloren war ohne Jesus. Warum ist Gott denn Mensch geworden und wurde für uns gekreuzigt, wenn man mit einem nicht-religiösen Humanismus genauso gut leben könnte? Wenn alles in Ordnung wäre, dann hätte Jesus nicht gekreuzigt werden müssen, um die Welt zu erlösen. Der Teufel wiegt uns in trügerischer Sicherheit, wenn er uns glauben macht, der Humanismus wäre ausreichend, um Verfall, Unheil und Krieg zu verhindern. Nein, Jesus ist gekommen, um die Welt zu erlösen, und nur dort, wo Jesus angenommen wird, wird es besser. Und wo Jesus nicht angenommen wird, da geht es bergab, auch wenn man das vielleicht nicht sofort merkt.

 

Sie werden dich und deine Kinder zerschmettern und keinen Stein auf dem andern lassen; denn du hast die Zeit der Gnade nicht erkannt.

 

Es ist nicht so, als wolle Jesus es den Menschen heimzahlen, dass sie ihn nicht angenommen haben. Im Gegenteil, er weint über Jerusalem. Ihm tut das unendlich weh. Jesus leidet darunter, dass wir ins Verderben laufen, viel mehr noch wie eine Mutter für ihre Kinder leidet, wenn sie auf dem falschen Weg sind. Aber er kann es nicht verhindern. Wenn sie den einzigen, der es verhindern könnte, ablehnen und kreuzigen, dann kann es nicht verhindert werden. Wenn Jesus zu uns kommt und sagt: „Ich kann euch erlösen", und wir Menschen sagen: „Nein, das wollen wir nicht." Und wir nehmen anstelle von Jesus dann beispielsweise die Esoterik, oder den gottlosen Humanismus, dann werden wir nicht erlöst. Es nützt nichts, dass wir uns einreden, das sei gut. Es nützt nichts, dass wir uns einreden, alle Religionen wären gleich gut, und man müsse Respekt haben. Natürlich müssen wir vor jedem Menschen und seiner Religion oder Weltanschauung Respekt haben. Das gebietet uns die christliche Nächstenliebe. Aber nur, weil wir meinen, die anderen Religionen würden genauso erlösen wie Jesus, ist das doch nicht richtig. Wir können uns das hundertmal einreden, wirklich erlösen kann trotzdem nur Jesus, ob wir das nun glauben oder nicht.

 

Gebet:

Jesus, unsere Gesellschaft redet sich ein, man bräuchte dich nicht, alle Weltanschauungen und Religionen wären gleich gut. Damit wirst du an die Seite geschoben, genauso wie damals in Jerusalem. Und wir spüren immer mehr die Konsequenzen in unserer Welt. Hilf uns, zu dir zurückzukehren. Lass uns Zeugnis geben von deiner Liebe. Hilf, dass viele Menschen zu dir zurückkehren.

 

 

Pastor Roland Bohnen 

www.tagesimpuls.org

 

 

 







Roland Bohnen
Pfarrer-Kreins-Str. 2
52538 Selfkant Süsterseel 
Telefon 02456 - 3627    
Fax 02456 - 3019


Kommentare:

  1. Jesus mir tut es leid, dass ich DICH zum weinen bringe. Hat vielleicht mein bisheriges Leben, mein bisheriger Glaube dazu geführt, dich zum weinen zu bringen?
    Habe ich die "Zeit der Gnade" nicht deutlich genug erkannt?
    Für mich stelle ich fest und es kommt mir der Gedanke,  dass wenn etwas "geschieht",  dem "aktiven Geschehen" etwas voraus geeilt sein muss! 
    Für mich ist die " der Gnade", die "Zeit deiner Gegenwart und Wesenhaftigkeit in der Hl.Eucharistie". 
    Jesus es tut mir leid, da wo ich nicht genug, die " Zeit deiner Gnade" ausreichend gesucht habe.

    Ja, es fühlt sich genau so an, wie du sagst...der Wall der mich umgibt,  ist für mich in dieser Zeit, der "Wall der Pandemie" und es scheint als würde man mir "die Luft zum atmen abschnüren oder den Weg zum Haus Gottes abschneiden".

    Jesus, ich rufe die Fürsprache der Gottesmutter Maria und der Tagesheiligen-der Hl. Elisabeth an, und bitte DICH, segne und befreie mich / uns alle  durch die Kraft Deiner Eucharistischen Gegenwart. 
    Jesus ich Liebe Dich,  bitte rette uns. Amen

    AntwortenLöschen
  2. Grüße an alle, die dieses Zeugnis lesen. Ich heiße Alina Giggs. Ich wurde von meinem Mann nach sieben (7) Jahren Ehe abgelehnt, nur weil eine andere Frau eine Magie auf ihn hatte, ihn zu manipulieren. Eines Tages, als ich über das Internet las, sah ich mehrere Zeugnisse von verschiedenen Leuten, die über Dr. Ogundele sprachen. Diejenigen, die schlecht über ihn sprechen, sind diejenigen, die ihn nicht so gut sprechen. Er ist ein mächtiger Zauberwirker. Die Leute sprechen überall über ihn, wie er hilft ihnen bei ihren Beziehungsproblemen, deshalb habe ich Dr. Ogundele auch um Hilfe auf seiner WhatsApp gebeten: +27638836445. Er sagte mir, ich solle mir keine Sorgen machen, dass mein Mann nach 24 Stunden wieder bei mir sein wird, wenn er fertig ist. Kurz nach seiner Arbeit rief mich mein Mann am Telefon an und bat mich um Vergebung, was für ein großes Wunder von Dr. Ogundele, ich Ich bin froh, euch alle wissen zu lassen, dass dieser Zauberwirker die Macht hat, Liebende zurückzubringen und andere Beziehungsprobleme zu lösen. Wegen ihm bin ich jetzt glücklich mit meinem Mann, danke an Dr. Ogundele. Wenn Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie ihn über seine Viber- und WhatsApp-Nummer: +27638836445.

    AntwortenLöschen